Ja ist denn schon Weihnachten? Sony hat eine kostenlose Experience zu The Last Guardian veröffentlicht. Das etwa 15-minütige Game ist für alle PSVR-Besitzer gratis im PlayStation-Store erhältlich. Das Beste: The Last Guardian VR Demo funktioniert ohne das Hauptspiel!

Das gefederte Fabelwesen Trico und ein kleiner Junge – das wahrscheinlich bezauberndste Duo der jüngeren Videospielgeschichte kann man jetzt auch in VR erleben. Sony hat The Last Guardian VR Demo für PlayStation VR veröffentlicht. Die rund 15-minütige VR-Experience läuft unabhängig vom Hauptspiel und ist kostenlos im PlayStation Store erhältlich.

Im Game schlüpft ihr in die Rolle des kleinen Jungen, der mit seinem gefederten Freund interagiert. Gesteuert wird ganz klassisch über den DualShock Controller. „Wir entführen Euch in eine magische Welt. Ihr könnt nach Trico rufen, in seine wunderbaren Augen schauen und auf seinem Rücken reiten“, verspricht Executive Producer Yasutaka Asakura.

Kein volles Last Guardian VR geplant

Einen Wermutstropfen gibt es bei der ganzen Angelegenheit: Auch wenn die Experience The Last Guardian VR Demo heißt, soll es bei diesem einem 15-minütigem Experiment bleiben. Laut Asakura ist kein vollwertiges Spiel geplant. Zumindest derzeit nicht.

Hier geht’s zum Download im PlayStation Store