Ein falscher Move und der virtuelle Bildschirmtod kommt brutal und plötzlich, begleitet von einem fiesen Kommentar aus dem Off. I Expect You To Die für Oculus Rift und PlayStation VR macht Gamer zu Geheimagenten und die leben bekanntlich gefährlich. Wir haben das wahrscheinlich originellste VR-Game der letzten Monate durchgespielt.

Gut, das mit dem Durchspielen war ein wenig dick aufgetragen. I Expect You To Die ist wie so viele aktuelle VR-Erfahrungen eher kurz . Das ist aber auch schon der einzige Wehrmutstropfen an dem ansonsten genialen Stück Software. Das Game versetzt uns in vier verschiedene Szenen, die direkt der Klischeekiste von Hollywood-Agentenmovies entsprungen sind. Schon der Vorspann ist in typischem James-Bond-Stil gehalten, inklusive gesungenem Titelsong.

Ein Puzzlegame im Agenten-Setting

Im Kern ist I Expect You To Die ein Puzzlegame im Agenten-Setting. Quasi „Escape the Room“ mit 007. In jeder Szene muss man als Neo-Geheimagent mit den vorhandenen Gegenständen interagieren und Hindernisse überwinden. Zum Beispiel, wenn man einem Bösewicht sein Auto klauen soll. Aus einem Flugzeug. In Reiseflughöhe. Zu Auftragsbeginn befinden wir uns schon im Fahrersitz, den wir auch nie verlassen. Das komplette Game ist als „seated Experience“ ausgelegt. Jetzt gilt es erst mal den Autoschlüssel zu suchen. Und die diversen Verteidigungsmechanismen der Karre auszutricksen. Natürlich ist der Spieletitel Programm. Erwarten Sie, tausend Tode zu sterben. Macht gar nix, gehört hier dazu.

Die Rätsel sind fair, der Humor ist zum Brüllen und mehrfach haben wir uns dabei ertappt, die Stimme aus dem Off lautstark zu beschimpfen, wenn sie unser Ableben wieder mal allzu zynisch kommentiert hat. Speziell in Verbindung mit den Oculus Touch-Controllern ist I Expect you To Die ein Heidenspaß. – Der nach zwei Abenden leider vorbei ist. Länger haben wir für das Lösen der vier Aufträge nicht gebraucht. Der Wiederspielwert hält sich leider auch in Grenzen. Weiß man einmal, was zu tun ist, verliert das Game stark an Reiz, auch wenn man sich freilich an Speed-Runs versuchen kann. Danach wird man I Expect You To Die aber maximal wieder hervorkramen, um Besuchern die Fähigkeiten der Touch-Controller zu demonstrieren – dazu ist das Game geradezu prädestiniert.

Ordentlich Content fürs Geld

Mit € 24,99 (Oculus Store) ist I Expect you To Die halbwegs fair bepreist. Die Oculus-Version ist bereits erhältlich, die PlayStation VR-Fassung soll demnächst folgen.

Hier geht’s zum Download im Oculus Store